Aktiv vor Ort

Neujahrsempfang der Gemeinde Altenkunstadt

Abordnung der Jungen Bürger und der Jungen Union beim dritten Neujahrsempfang der Gemeinde Altenkunstadt: Bürgermeister Robert Hümmer ließ Revue in der Gemeindepolitik passieren und gab Zukunftsvisionen. Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner hielt eine staatsmännische Rede und sprach zahlreiche landes- und bundespolitische Schwerpunkte an. Stellvertretender Landrat Helmut Fischer rundete die ersten beiden Reden mit einem prägnanten Grußwort voller humorvoller Einlagen ab. Zwischen den Reden und während dem Gang zum mannigfaltig kredenzten Büfett begleitete der Musikverein Altenkunstadt die Gäste mit tollen Musikstücken. Auch diesmal wieder ein rundum gelungener Neujahrsempfang!

Bushaltestelle in Prügel bleibt innerorts!

Landrat Christian Meißner gab bei einem Ortstermin den betroffenen Eltern bekannt, dass die Prügeler Kinder nun zu Schulbeginn wieder innerorts ihren Weg zu den weiterführenden Schulen antreten können. Als örtlicher Gemeinderat möchte ich mich für das schnelle Handeln unseres Landrats bedanken! Die Bushaltestelle an der Kreisstraße gehört somit der Vergangenheit an. Für dieses Schuljahr bleibt es nun bei der innerörtlichen Haltestelle „Am Gutshof“ und auch die Premiumlösung eines Bushaltes „Am Dorfweiher“ versprach der Landrat noch verkehrstechnisch unter die Lupe zu nehmen. Durch Ersten Bürgermeister Robert Hümmer erhielten die Prügeler Kinder abschließend sogar noch Bonbons! 

Standortfrage der Schulbushaltestelle Prügel debattiert

In der vergangenen Sitzung des Bauausschusses wurde das Anliegen des JB Gemeinderates Thorsten J. Schmidtke zur Standortfrage der Schulbushaltestelle Prügel debattiert und an den hierfür zuständigen Landkreis Lichtenfels weitergeleitet. Im Vorfeld setzte GR Schmidtke bereits Landrat Christian Meißner in Kenntnis, welcher den betroffenen Eltern bereits seine Unterstützung zusicherte und auch schon mit dem Busunternehmen und seinem zuständigen Sachgebiet Kontakt aufnahm.

Hier geht es zum Artikel im Obermain Tagblatt.

Gegen die neue Bushaltestelle an der Kreisstraße Lif 18 bei Prügel regt sich Widerstand. Über den dahinter verlaufenden Wirtschaftsweg fahren schwere landwirtschaftliche Maschinen, was nach Ansicht von Eltern und Kindern eine zusätzliche Gefahrenquelle darstellt.

Wechsel im Vorstand

Wechsel im Vorstand der Jungen Bürger e.V. in Altenkunstadt – Einigung im konservativen Lager rückt in greifbare Nähe – CSU und JB sprechen sich deutlich für den Lehrschwimmbad Standort Altenkunstadt aus

Der 33-jährige Jurist Alexander Jung gab in der jüngsten Sitzung der JB bekannt, dass er für die kommende Periode aus beruflichen Gründen nicht mehr für sein Amt im Vorstand zur Verfügung stehen wird. Neuer Vorstand im Dreigestirn ist nun Sebastian Fischer, welcher Geschäftsführer der Werbeagentur Ilusion Studio in Altenkunstadt ist. Gemeinderat Thorsten J. Schmidtke wurde im Amt als Vorsitzender und Max Böhling als weiterer Vorstand bestätigt. Kassenprüfer bleibt Holger Funke und wird nun durch Viktoria Richter unterstützt. Als nun jüngstes Mitglied konnte die 20-jährige Studentin Sarah Kraftzyk im Anschluss der Sitzung begrüßt werden. Neben den Wahlen kam es auch zu zahlreichen politischen Resümees, Visionen und Debatten. Bürgermeister Robert Hümmer, Kreisjugendbeauftragte Julia Spörlein (welche Mitglied der JB in Altenkunstadt ist), CSU-Fraktionsvorsitzende Melita Braun und CSU-Chef Hans-Werner Schuster beteiligten sich intensiv am politischen Diskurs und überbrachten dem neugewählten JB Vorstand ihre Glückwünsche. Über den politischen Inhalt der Sitzung wird im Rahmen einer Pressemeldung berichtet: Hier geht es zum Artikel im Obermain Tagblatt.